Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

4.7.1 XBOX LIVE

Beschreibung

Bei XBOX Live handelt es sich um einen Internet-Dienst von Microsoft. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Microsoft Konto, das vormals als Windows LIVE ID bezeichnet wurde. Wenn Sie noch kein Microsoft-Konto haben, können Sie dieses bei der ersten Anmeldung zu XBOX Live kostenlos anlegen. Die XBOX-LIVE Grundfunktionen sind kostenlos, die erweiterte Gold-Mitgliedschaft ist kostenpflichtig. Die Zahlung erfolgt mit Kreditkarte oder mit Guthaben-Karten, die im Handel käuflich sind.

Abhängig von der Mitgliedschaft können Spiele und Filme heruntergeladen werden, die teilweise kostenlos sind. Es sind auch kostenlose Demo-Versionen von Spielen und Spielfilmtrailer verfügbar. Kommunikation mit anderen Spielern kann per Chat, Sprache und Videotelefonie erfolgen. Auch das Spielen von Multiplayer-Spielen mit vielen Teilnehmern ist möglich. Zugriffe auf Facebook und Twitter kann gleichfalls genutzt werden.

Xbox LIVE bietet zahlreiche Einstellungen für die Onlinesicherheit und den Datenschutz, mit denen Sie die Möglichkeiten auf Xbox LIVE kontrollieren können. Eltern können im Xbox LIVE-Profil dem Alter und dem Reifegrad für jedes ihrer Kinder entsprechende Festlegungen treffen.

Risiken und Maßnahmen

Risiko Maßnahme
Unkontrollierte Nutzung von XBOX-Live
  • Deaktivieren der Nutzung von XBOX-LIVE
  • Konfiguration von Onlinesicherheit und Datenschutz

Tabelle 35: Risiken und Maßnahmen bei Xbox Live

Unkontrollierte Nutzung von XBOX-Live

Wenn Sie verhindern möchten, dass Ihr Kind den Microsoft Internetdienst XBOX-LIVE mit allen Möglichkeiten verwendet, können Sie dies in den Einstellungen der Spielkonsole abschalten, wie im Kapitel „XBOX 360“ beschrieben.

Wenn Sie die Nutzung erlauben, sollten Sie Onlinesicherheit und Datenschutz entsprechend dem Alter Ihres Kindes konfigurieren. Die Standardeinstellungen für die Onlinesicherheit und den Datenschutz in einem XBOX-Live-Profil wird in drei Altersgruppen unterteilt: Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Je nach eingegebenem Geburtsdatum bei Anlage des Benutzerprofils wird die entsprechende Altersgruppe voreingestellt, diese können Sie jedoch nach Bedarf ändern. In den Sicherheitseinstellungen des Benutzerprofils können Sie u.a. regeln,

  • welche Onlineaktivitäten das Kind durchführen kann, inklusive Multiplayer-Spiele, Video-Chat, Sprach- und Textnachrichten
  • wie die Freundesliste und das Profil des Kindes und anderer Spieler genutzt werden kann
  • ob das Kind Einkäufe tätigen kann
  • ob das Kind Bilder und Videos von Kinect freigeben darf.