Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

4.6.1 APPLE IPOD TOUCH

Beschreibung

Der iPod touch von Apple basiert auf dem Smartphone iPhone von Apple. Lediglich einige Hardwarekomponenten fehlen, z.B. GPS-Sensoren oder die Telefonkomponenten. Die erste Generation des iPod touch erschien im Jahr 2007, mittlerweile ist die fünfte Generation erhältlich.

Funktionell handelt es sich um einen Mediaplayer, der Filme und Musik abspielen kann. Weiterhin eine mobile Spielkonsole, die über den Apple App-Store mit zusätzlichen Programmen/Spielen, den Apps, erweitert werden kann. Außerdem kann per WLAN eine Netzwerkverbindung aufgebaut werden und dadurch im Internet gesurft werden.

Risiken und Maßnahmen

Risiko Maßnahme
Datenmanipulation und Ausspähung durch Dritte
  • Deaktivieren von Bluetooth in den Geräteeinstellungen
  • Deaktivieren von WLAN in den Geräteeinstellungen
Datenausspähung durch Apps
  • Prüfen der angeforderten Berechtigungen durch die App
  • Durchführen nur manueller Updates und dabei Berechtigungen der App prüfen
  • Verhinderung der Bekanntgabe von Standortdaten
Jugendgefährdende Webinhalte
  • Deaktivieren des Safari-Browsers
  • Installation eines Browsers mit Jugendschutzfunktion
  • Einrichten eines gesicherten Heimnetzwerks
Zusatzausgaben durch Apps und In-App-Käufe
  • Verhinderung der Kaufmöglichkeit
Nutzungskontrolle
  • Einrichten einer PIN-Sperre

Tabelle 11: Risiken und Maßnahmen bei Apple IPod

Konfiguration der Maßnahmen

Da der iPod Touch auf dem Apple Betriebssystem iOS wie das Smartphone iPhone basiert, gelten die gleichen Maßnahmen zur Konfiguration wie beim iPhone. Schlagen Sie bitte im Kapitel 4.4.1 „Apple iOS (iPhone)“ zur Konfiguration der Kindersicherung nach.