Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

4.4.1.5 DATENAUSSPÄHUNG DURCH APPS

Apps können auf einem Smartphone ein Sicherheitsrisiko darstellen, da diese Zugriff auf private oder geschäftliche Daten haben. Dabei kann es sich um vertrauenswürdige Daten wie Telefonbuch, SMS-Nachrichten, Passwörter, Fotos und Dokumente handeln, die unbemerkt an Fremde weitergeleitet werden. Möglich ist auch die Auswertung der GPS-Positionsdaten, um Bewegungsprofile für Werbezwecke zu erstellen. Finanzieller Schaden kann entstehen, wenn eine App im Hintergrund teure Premium-SMS verschickt oder teure Telefonverbindungen aufbaut. Kostenlose Apps finanzieren sich häufig durch die Vermarktung von Nutzer-Daten.

Sie können ab iOS-Version 6 die Berechtigungen einer App prüfen, wählen Sie dazu

Einstellungen / Datenschutz

Datenschutzoptionen prüfen

Abbildung 67: Datenschutzoptionen prüfen

Im Menü Datenschutz können Sie festlegen, welche App auf welche Daten zugreifen darf. In der Berechtigungsgruppe Ortungsdienste finden Sie beispielsweise alle Apps, die auf Standortdaten zugreifen möchten.

Berechtigungen Zum Zugriff auf Ortungsdienste

Abbildung 68: Berechtigungen Zum Zugriff auf Ortungsdienste

Prüfen Sie auch die weiteren Berechtigungsgruppen für Kontakte, Kalender, usw. Sie können einer App die Rechte entziehen, indem Sie den Schalter auf „0“ stellen. Danach sollten Sie die Funktion der App überprüfen. Falls die App nicht mehr funktioniert, sollten Sie überlegen, ob Sie die App durch eine andere App aus dem Apple Store ersetzen, die nicht so viele Rechte benötigt.

Zur Minimierung der Risiken sollten Sie bei Apple iOS

  • Nur notwendige Apps installieren und deren Rechte nach der Installation prüfen. Dabei genau prüfen, ob die angeforderten Rechte zum Zweck der App benötigt werden. Im Zweifelsfall die App nicht installieren.

Prüfen Sie vorab im Internet die Bewertungen anderer Anwender der App, z.B. im Apple Store[1] oder auf der Webseite des Anbieters. Dies gibt zwar keine hundertprozentige Sicherheit, aber bei einer hohen Nutzerzahl ist es wahrscheinlicher, dass schädliche Inhalte entdeckt werden.

 


[1] https://itunes.apple.com/de/genre/ios/id36