Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

4.1.3.7 GRENZEN DER WINDOWS JUGENDSCHUTZEINSTELLUNGEN

  • Zeitlimits sind fest vorgegeben: Benötigt das Kind den PC länger für Hausaufgaben oder möchte die angefangene Spielstufe zu Ende spielen, können keine zusätzlichen Minuten durch einen Elternteil hinzugegeben werden. Entweder muss die Konfiguration geändert werden oder das Kind muss das Elternbenutzerkonto verwenden.
  • Filterlisten: Die Vielzahl der bestehenden und der täglich neu erstellten Webseiten macht es unmöglich, dass jede Seite durch Experten geprüft wird. Zudem ändern sich auch die Inhalte geprüfter Webangebote. Technische Lösungen zur Prüfung von Webseiten sind zwar mittlerweile ausgereift, können aber trotzdem keinen hundertprozentigen Schutz bieten. Dadurch kann es immer wieder vorkommen, dass trotz Webfilter unerwünschte Seiten angezeigt werden.