Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

4.1.3.2 NUTZUNGSEINSCHRÄNKUNG

Das Betriebssystem Windows 7 hat bereits einige Jugendschutzfunktionen integriert, mit denen die Nutzung des Computers eingeschränkt werden kann. Mit den integrierten Jugendschutzfunktionen bestehen die Möglichkeiten

  • Einschränkung der Computer-Nutzungszeiten
  • Alterskontrolle der Spiele
  • Beschränkung der verwendeten Programme

Zusätzlich können durch den Download der kostenlosen Windows Family Safety Tools von Microsoft ein Webfilter und ein Aktivitätsbericht nachinstalliert werden. Alle diese Nutzungseinschränkungen können dann für jedes Standard-Benutzerkonto unabhängig voneinander konfiguriert werden.

Jugendschutz aktivieren

Die Konfiguration des Jugendschutzes beginnen Sie, indem Sie auf die Schaltfläche „Start“ klicken.

Abbildung 8: Windows-Startbutton

Abbildung 8: Windows-Startbutton

In der Eingabezeile geben Sie „Jugendschutz“ ein und wählen in der Ergebnisliste oberhalb den Menüpunkt „Benutzerkonten hinzufügen/entfernen“.

Abbildung 9: Jugendschutz aufrufen

Abbildung 9: Jugendschutz aufrufen

In der folgenden Benutzerübersicht wählen Sie das Benutzerkonto aus, dessen Jugendschutzeinstellungen konfiguriert werden sollen.

Abbildung 10: Benutzerkonto für Jugendschutz auswählen

Abbildung 10: Benutzerkonto für Jugendschutz auswählen

Nun wählen sie die Option „Ein – Einstellungen erzwingen“ und bestätigen mit „Ok“. Dadurch ist der Jugendschutz für das Benutzerkonto aktiviert.

Abbildung 11: Benutzersteuerung aktivieren

Abbildung 11: Benutzersteuerung aktivieren