Auszug aus dem Ratgeber Kindersicherheit im Internet

2 EINLEITUNG

Alterskennzeichen stehen im dritten Kapitel im Mittelpunkt. Sie erfahren, welche Organisationen zuständig sind, wie deren Kennzeichen aussehen und was diese bedeuten. Diese Informationen sind einerseits nützlich, wenn Sie die Jugendschutz-Alterseinstufungen in den einzelnen Geräten einstellen und andererseits, wenn Sie Computerspiele und Filme kaufen möchten. Weiterhin erfahren Sie, was eine Indizierung von Filmen und Spielen durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien bedeutet. Das Kapitel endet mit Empfehlungen für den Kauf von Videospielen und Filmen.

Im umfangreichen vierten Kapitel werden die Konfigurationsmöglichkeiten für den Jugendschutz der einzelnen Geräte beschrieben. Zu Beginn erhalten Sie im Kapitel 4.1 die Details zur Absicherung eines Personal Computers. Dies beinhaltet einen Überblick über die Möglichkeiten von Jugendschutzsoftware im Kapitel 4.1.1. Anschließend wird in Kapitel 4.1.2 erläutert, was anerkannte Jugendschutzprogramme sind und wo deren Grenzen liegen. Wie ein PC mit dem Windows-Betriebssystem abgesichert werden kann, finden Sie im Kapitel 4.1.3. Im darauf folgenden Kapitel wird die Absicherung von PC mit MAC OS-X Betriebssystem beschrieben. Das Fazit in Kapitel 4.1.5 schließt das Thema Jugendschutzeinstellungen für den PC ab.

Webcams finden sich mittlerweile in allen Notebooks eingebaut. Neuere Fernsehmodelle werden auch mit eingebauter Kamera ausgeliefert. Die unterschätzte Gefahr, die von Webcams ausgeht und wie diese beseitigt wird, ist in Kapitel 4.2 beschrieben. Die Gefahren und die Absicherung von einfachen Handys ist Thema im Kapitel 4.3. Das Kapitel 4.4 befasst sich mit den Smartphones im Allgemeinen, während im Kapitel 4.4.1 Smartphones besprochen werden, die mit dem Betriebssystem iOS von Apple ausgestattet sind. Schutzmöglichkeiten von Smartphones mit dem Betriebssystem Android von Google werden im Kapitel 4.4.2 aufgezeigt.

Die Sicherheitseinstellungen für die Geräteklasse der Tablet-PC wird in Kapitel 4.5 und in den Unterkapiteln 4.5.1 für das Apple iPad und in 4.5.2 für Google Android behandelt. Danach folgt das umfangreiche Kapitel 4.6 über die Absicherung von Spielkonsolen. In den einzelnen Unterkapiteln erhalten Sie eine Information zur Spielkonsole, die Darstellung der Risiken der jeweiligen Konsole und die Beschreibung der Maßnahmen zur Absicherung. Dazu erhalten Sie detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie die Spielkonsolen kindgerecht konfigurieren können. Wenn Sie für die Spielkonsolen auch einen Internetzugang einrichten, sollten Sie sich mit Kapitel 4.7 „Spiele-Netzwerke der Konsolenhersteller“ befassen. Durch die vielen Möglichkeiten, die die Spiele-Netzwerke bieten, entstehen auch Gefahren, die das Thema Jugendschutz betreffen.